Super Nanny

Strophe 1
Im deutschen Fernsehen läuft zur Prime Time eine nette kleine Show,
Stets von hochbrisantem Inhalt und von Weltklassniveau.
Eine Frau mit hoher Stirn, die zeigt uns wie man sich benimmt
Und sie greift ein, wenn das Verhalten böser Kinder mal nicht stimmt.

Bridge
Sie kennt alle Tricks, hilft Eltern immer weiter,
mediiert so kompetent wie fast kein Zweiter.
Doch wenn’s zu krass wird geh’n bei Katja auch die Lichter schon mal aus,
und sie fährt ohne Therapieerfolg nach Haus.

Refrain
Oh liebe Super-Nanny nimm das alles bitte nicht so schwer,
bei Sally-Blue, Jaqueline und Mike hilft keine Pädagogik mehr.
Für harte Fälle graben wir die alten Zeiten wieder aus
und holen altbewährte Mittel aus der Trickkiste heraus.

Strophe 2
Sie besucht eine Familie und weiß sofort Bescheid,
Konflikte zu bewerten ist für Sie 'ne Kleinigkeit
Wir halten uns nicht lang an so ‘ner Analyse auf,
wir machen es uns leicht und hauen einfach kräftig drauf.

Mit einer Mindmap auf der Flipchart willst du Familien sanieren,
wir brauchen nur ‘nen Rohrstock damit die Bälger auch parieren.
Du lächelst immerzu und tust so fröhlich, frisch und munter,
schubs sie zur Abwechslung doch mal die stille Treppe runter.

Bridge
Sie kennt alle Tricks, hilft Eltern immer weiter,
meistens amüsant doch wir sind da gescheiter.
Und wenn‘s zu krass wird sagt die Katja schon mal: „Das ist nicht ok!“
Wir handeln gleich und schicken Arschloch-Kinder barfuß in den Schnee.

Refrain
Oh liebe Super-Nanny nimm das alles bitte nicht so schwer,
ganz egal zerstört der Cedric ständig seinen Teddy-Bär.
Denn die Gewalt ist eine Lösung, alles geht hier - außer Tote
„Survival of the Fittest“ – erhöht sogar Quoten.

Strophe 3
Erziehung könn’n wir besser, wir ha’m die praktischen Methoden,
damit die Nervensäge spurt, werfen wir sie halt zu Boden.
Und nervt sie dann noch weiter, indem sie bitter weint,
legen wir sie übers Knie, auch wenn das altmodisch erscheint.

Schluss
Und wenn das noch nicht reichen sollte ist die Sache klar,
es bleibt nur eins, dann machen wir den alten Grundsatz wieder wahr:
"Das Händchen, das die Mutter schlägt,
wird abgesägt."

Lead: Tobi, Yannick
Text: Karsten, Tobi, Yannick

Musik / Arrangement: Yannick

© by Mit Ohne Alles, 2010

 

Hintergrund