Ohne dich

Drei Tage lang hintereinander schon
in Köln gewesen, die Situation
ist nicht auszuhalten, ich hab Party gemacht,
mich 'rumgetrieben, vielleicht Spaß gehabt.

Doch kein Moment Glück, keine Freude daran
nenn' mich verrückt, doch ich weiss nicht wo lang.

Kein neuer Plan, keine neuen Ideen,
ich frag mich nur wann wir uns wiedersehn.

Mir geht es nicht gut und mir geht es nicht schlecht.
Egal was man tut, es fühlt sich nicht echt an.
Es ist doch nicht schwer, kapierst du das denn nicht?
Es ist alles nichts wert ohne Dich!

Ein neuer Tag, eine neue Chance
ich pass auf was ich sag, bewahr' die Contenance
Ich versuch Dich rumzukriegen oder wenigstens den Tag
Doch hier nur 'rumzuliegen hilft nicht bei dem was ich hier sag.

Ich will nicht darüber reden, schon gar nicht mit Dir
versuch damit zu leben, oder eben daneben.

Diese Gleichgültigkeit sieht mir eigentlich nicht ähnlich,
diese Machtlosigkeit, kaum erträglich.

Mir geht es nicht gut und mir geht es nicht schlecht.
Egal was man tut, es fühlt sich nicht echt an.
Es ist doch nicht schwer, kapierst du das denn nicht?
Das ist alles nichts wert ohne Dich!

Ich mach die selben Fehler, und irgendwie doch gar nichts falsch
So wird man vom Erzähler zum Hauptdarsteller eines hoffnungslosen Falls.
Mir ist längst klar, dass ich Zeit verschenke
mir ist es egal, es gibt nur eins woran ich denke:

Mir geht es nicht gut und mir geht es nicht schlecht.
Egal was man tut, es fühlt sich nicht echt an.
Es ist doch nicht schwer, kapierst du das denn nicht?
Das ist alles nichts wert ohne Dich!
Das ist alles nichts wert ohne Dich!
Das ist alles nichts wert ohne Dich!
Das ist alles nichts wert ohne Dich!

Lead: Axel
Text / Musik / Arrangement: Axel

© by Mit Ohne Alles, 2008

Hintergrund