Maya

Strophe 1
In einem weit entfernten Land
Begab es sich vor langer Zeit,
Dass 'nen Kalender man erfand,
Der unser Ende prophezeit.

 

Refrain
Und diese Leute mit Kalender hießen Maya
Alle haben Angst vor diesen Maya
Die Maya, das sagt uns die Bild
Schrieben 'nen Kalender der uns killt.
Und diese Leute mit Kalender hießen Maya
Alle haben Angst vor diesen Maya
Bald sind wir alle nicht mehr da, ja
Maya, Maya, Maya, Maya
Maya, die Welt wird untergeh'n.


Strophe 2
Wenn ich an meinem letzten Tag,
Das Licht gelöscht und zu das Haus,
Nach draußen trete durch die Tür,
Mich wunder alles sieht gut aus.

 

Refrain
Denn diese Leute mit Kalender das ist klar, ja
Leben heut' doch alle im Nirvana
Lachen ungehemmt und laut,
Weil diese hanebüchne Story jeder glaubt.
Denn die Geschichte nutzt vor all'm dem Boulevard, ja
Schüren Panik, Angst und Para-
Noia, alle schreien Maya,
Maya, Maya, Maya, Maya
Maya, erzähle uns von dir.

 

Text: Joachim, Tobi
Musik: Karel Svoboda (1975)
Arrangement: Basta


© by Mit Ohne Alles, 2012

Hintergrund