Songtext - GEZ

Strophe 1
Ein Rundfunkgebühren-Vertreter stand neulich vor der Tür
Quasi der schwarze Peter  und wollte wissen wofür
Ich denn so alles GEZ zahle   
Und ob ich denn wohl ein Gerät zuviel dafür habe.

Ein Blick in die Unterlagen zeigt nun, ich sei gar nicht gemeldet
Und dass das der Rechtsabteilung gar nicht gefällt denn
Sie unternimmt rechtliche Schritte gegen mich
Und dass das vielleicht gar nicht stimmt, checke ich so spontan nicht.

Strophe 2 (gesprochen)
Ich informiere ihn sofort, dass hier kein Fernseher sei
Und er sagt nur „AHA, ertappt! wo haben Sie ihn denn versteckt? Ich ruf' die Polizei!“
- Ich besitze keinen, nur einen Internetfähigen PC
Und so wie ich das seh, hab ich den über das Online-Formular gemeldet.
- "Soso, ja dann haben wir das wohl nicht mitbekommen,
unser Firmen-Internet hat vor 2 Monaten begonnen, nicht mehr zu funktionieren."
Ich sag: das kann ja mal passieren
und tröste ihn: wenn die PCs in der Zentrale gar nicht internetfähig sind, dass diese wenigstens nicht anzumelden sind.

Refrain
Liebe GEZ, gez’ euch denn noch gut?
Ich zahle doch längst einmal pro Quartal!
17 Euro 28, und was merk ich nun,
Das Geld reicht grad nicht mal für den Lohn
von gutem Personal

Strophe 3
Der Rundfunkgebühren-Vertreter fühlt sich jetzt verarscht
und droht, wenn ich ihm meine Teilnehmernummer nicht sag,
dann zeigt die GEZ mich an - mit welchem Grund?
- "Natürlich wegen Auskunftsverweigerung."

Jetzt wird die Stimmung aber hitzig, das liegt vielleicht daran
Dass gerade Deutschland Fussball spielt und er das Spiel nicht sehen kann
Ich biet ihm an, die Wartezeit zu überbrücken
Er könnt sich ja am HD-Bild meines Fernsehers beglücken

Der Rundfunkgebühren-Vertreter mag keine Ironie
Ich sag ihm einfach eine Nummer, das merkt der doch nie
Es ist die Nr 123, 45678
Und eh ich mich verseh' hat er die Türe zugemacht.

Interlude
Für die Sendung mit der Maus
Geb' ich doch gerne mein Geld aus
Um mir Neues beizubringen
Lass ich gern 'nen Euro springen

Schluss
Aber nur für Käpt'n Blaubär
Und nicht für eure Nervpostschreiber
Ich zahl' gern' für Tagesthemen
Doch nicht an ein Inkassounternehmen

Lead: Axel
Text / Musik: Axel, Yannick
Arrangement: Yannick

© Mit Ohne Alles, 2011

Hintergrund